AWO family gGmbH

Herbstfest mit Ehrungen

AWO Herbstfest mit Ehrungen

Vorstand sagte Dank und überreichte Auszeichnungen                     

Groß war seine Freude, als AWO Vorsitzender Friedrich Wolbold die Besucher im voll besetzten großen Saal des Bürgerzentrums willkommen heißen konnte, denn die festlich gedeckten Tische, die alle mit herbstlichen Tischgebinden von Sabine Frank versehen waren, und der Duft von Kaffee und leckerem Kuchen, versprachen einen abwechslungsreichen Nachmittag. Zu den geladenen Gästen zählten, in Vertretung von Frau Bürgermeisterin Dr. Astrid Mannes - sie war in Urlaub - die 1. Beigeordnete Frau Edelgard Heymann, der Vorsitzende der Gemeindevertretung Herr Rainer Steuernagel, Horst Schneeberger als Vertreter des AWO Kreisvorstandes sowie Elisabeth Luley vom AWO Ortsverein Erzhausen und Gäste der AWO Roßdorf. Ein besonderer Gruß galt auch Frau Katharina Ebert, der SPD-Kandidatin für das Amt als neue Mühltaler Bürgermeisterin. Nach den Grußworten und der Übergabe von inhaltsvollen Umschlägen zur Unterstützung der Arbeit des Ortsvereins - auch die Sparkasse Darmstadt und die Volksbank Modau hatten Grüße gesandt und eine Unterstützung für die Arbeit zukommen lassen - bedienten die Helferinnen um Andrea Ostertag und Heidemarie Götz die Besucher mit Kaffee und Kuchen. Dann standen Ehrungen auf dem Programm, denn Jutta Hentze und Friedrich Wolbold konnten der stattlichen Zahl von vierundzwanzig Mitgliedern für Treue und ehrenamtliche Mitarbeit Dank sagen und eine Auszeichnung überreichen. Es waren dies für 10 Jahre Mitgliedschaft: Irmgard Bernard, Margarete Wembacher, Hans Wembacher, Roland Wembacher, Christine Vrooman, Gundula Marx, Matti Merker, und Harald Münchow. 15 Jahre Mitgliedschaft: Waltraud Wolbold, Margot Waldmann, Vera Heine, Werner Haustein, Jean Friedrich Knapp, Dietlinde Bauer uns Heinrich Bauer. 20 Jahre Mitgliedschaft: Ingeborg Jäger, Erika Schuchmann und Edgar Schuchmann. 30 Jahre Mitgliedschaft: Hannelore Keil und Klaus-Peter Basel. 35 Jahre Mitgliedschaft: Else Keil. 40 Jahre Mitgliedschaft: Doris Starzinger-Kühl und Günther Becker. Der Chor der „AWO Disharmoniker“ unter der Leitung von Günter Christ gab mit zwei Auftritten den Ehrungen einen würdigen Rahmen. Dabei durfte das AWO Lied nicht fehlen. Einige der zu Ehrenden waren durch Krankheit oder Urlaub verhindert. Dann war es Zeit für den traditionellen Bieranstich, der auch in diesem Jahr von Siegmund Bombala und Erich Schöneberg vorgenommen wurde. Passend zum leckeren Gerstensaft unterhielten mit schmissigen Liedern auf der Orgel Michael Rücker und die Sängerin Petra Heger die Besucher.

Dann wurden die Lachmuskeln strapaziert,  denn es stand ein Mundartvortrag von Peter Dotterweich auf dem Programm. Er berichtete von Kindheit und Jugend auf dem Dorf und traf damit voll den Geschmack der Besucher. Dann wartete die Küche schon auf ihren Einsatz. Sie servierte den Besuchern noch eine schmackhafte Vesper. Bei musikalischer Untermalung und Gesprächen klang ein unterhaltsamer und ereignisreicher Nachmittag aus.


Bild 1 (G. Feick): Ehrung 40 Jahre Mitgliedschaft (von links): Vors. Friedrich Wolbold, Doris Starzinger-Kühl.


Bild 2
(G. Feick): Ehrung 35 und 30 Jahre Mitgliedschaft (von links): Vors. Friedrich Wolbold, Else Keil, Hannelore Keil, Stellv. Vors. Jutta Hentze