AWO family gGmbH

Brillensammelaktion

Brillen spenden – Sehen schenken

Erfolgreiche Brillensammelaktion der AWO Mühltal

Seit über 40 Jahren geben die Besucher des Senioren-Treffs der AWO Mühltal nicht mehr benötigte Altbrillen und Brillenetuis bei den wöchentlichen Veranstaltungen ab. So lange schon sammelt der AWO Ortsverein Brillen für die „Dritte Welt“ und gibt sie an entsprechende Hilfsorganisationen weiter. Die Sammelaktion der AWO wurde inzwischen so bekannt, dass viele Privatpersonen, Organisationen, Vereine und Firmen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet sich mit großem Engagement und Erfolg daran beteiligen. Aus dem Sammellager in Mühltal geht mindestens zweimal im Jahr ein großer Transport mit Brillen an die Hilfsorganisation „Brillen Weltweit“ in Koblenz. Die gespendeten Brillen werden dort auf ihre Qualität überprüft, vermessen, erfasst und danach kostenlos an bedürftige und sehbehinderte Menschen in der ganzen Welt weitergegeben, denn oft sind Brillen für diese Menschen unerreichbar.     
Jetzt war es wieder so weit!  Sigmund Bombala und Friedrich Wolbold von der AWO Mühltal übergaben an dem Verantwortlichen Johannes Klein aus Koblenz wieder 66 Kartons, die größtenteils die Abmessungen von Umzugskartons hatten. Möglich wurde dies unter anderem durch eine große Sammelaktion der AWO Gräfenhausen und deren Vorsitzenden Ute Frobin. Auch das Ehepaar Horst und Renate Schwarz vom  Diakonieverein  Groß-Zimmer sammelte mit Erfolg, zum wiederholten Mal, über 1800 Brillen. Neben vielen kleinen Spenden für die sich die Verantwortlichen der AWO bedanken, sagen wir diesmal auch Danke der Firma Augenoptik Hirt aus Darmstadt-Eberstadt für das enorme Spendenvolumen an Altbrillen. „Unsere Brillensammelaktion geht weiter“, erklärte AWO Vorsitzender Friedrich Wolbold. Für weitere Auskünfte und Rückfragen steht er unter der Telefonnummer 06151-147225 gerne zur Verfügung.     

  
Bild (Brillen Weltweit): Dankende Hände für die gespendete Brille