AWO family gGmbH

AWO Senioren fahren nach Freinsheim

AWO Senioren fahren nach Freinsheim
Anmeldungen ab sofort möglich
 
Die nächste Senioren-Halbtagesfahrt der AWO Mühltal geht am Dienstag, dem
25. September 2018 nach Freinsheim im Herzen der Pfalz.

Eine mittelalterliche Ringmauer, die mit etlichen Türmen die Altstadt umschließt, zählt zu den schönsten und vollständigsten Befestigungsanlagen in der Pfalz. Die etwa 1.3 km lange Mauer wurde aus rotem Sandstein vermutlich im 15. Jahrhundert erbaut und war ursprünglich zwischen sieben und acht Meter hoch. Zwei Tore, das wuchtige Eisentor und das Haintor sicherten bis zu Anfang des 19. Jahrhunderts die beiden einzigen Zugänge zum Ort. Innerhalb der Mauern beträgt die größte Ausdehnung der Altstadt von Norden nach Süden ca. 250 m, von Westen nach Osten ca. 300 m. Ein Rundgang um die Freinsheimer Stadtmauer vermittelt dem Besucher faszinierende Einblicke in Kultur und Geschichte der Stadt und zugleich ein stimmungsvolles Erlebnis. Trotzige Türme, zierliche Tore, schmale Gässchen und romantische Winkel lassen die vergangenen Zeiten auf Schritt und Tritt lebendig werden. Haben wir ihr Interesse geweckt?

Abgefahren wird um 13.00 Uhr gegenüber der Sparkasse in Nieder-Ramstadt. Anschließend werden die Teilnehmer aus Trautheim an den Haltestellen „Im Wiesengrund“ und „Im Elfengrund“ sowie aus Traisa am „Datterich-Platz“ abgeholt.

In Freinsheim gibt es auf dem Marktplatz eine Kaffeepause. Danach findet eine Führung zu den historischen Sehenswürdigkeiten statt. Am Abend ist eine Schlussrast in Lorsch in der Gaststätte „Sportpark Ehlried“ vorgesehen.

Teilnahmekarten gibt es mittwochs im AWO Seniorentreff im Bürgerzentrum in Nieder-Ramstadt. Frau Dietlinde Bauer, Tel. 06151-148474, nimmt auch telefonische Anmeldungen entgegen. Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft in der AWO nicht erforderlich. Gäste sind immer herzlich willkommen.