AWO family gGmbH

16052017

 
Gemeinsames Singen für die Geburtstagskinder
 
Der AWO Senioren-Treff am 19. April stand unter dem Motto „Wir gratulieren unseren Geburtstagskindern.“ Wegen der monatlichen Badefahrt und der großen Osterveranstaltung geschah dies zwar verspätet, aber sehr herzlich. Der AWO Vorsitzende Friedrich Wolbold begrüßte außer den Senioren Herrn Hartwig Zeidler aus Seeheim-Jugenheim, der mit seinem Akkordeon für die schwungvolle musikalische Umrahmung des Nachmittags sorgte. Ergänzend zu den Gratulationen berichtete Friedrich Wolbold für jeden Monat ausführlich über eine bekannte Persönlichkeit.
Für Januar war dies Melitta Benz (31.1.1873 – 29.6.1950). Diese schlaue Hausfrau aus Dresden erfand 1908 den patentierten Melitta-Kaffeefilter und gründete damit eine bis heute bestehende internationale Unternehmensgruppe.
Für Februar stand Dietrich Bonhoeffer (4.2.1906 – 9.4.1945). Der bedeutende evangelische Theologe wurde wegen Widerstand gegen Hitler im KZ ermordet. Sein aus der Haft an seine Verlobte geschriebenes Gedicht, das mit den Worten beginnt: „Von guten Mächten treu  und still umgeben,“ wurde inzwischen mehr als 70 mal vertont und fand Eingang in die Gesangbücher der christlichen Kirchen.
Für März stand René Descartes (31.3.1956 – 11.2.1650). Er war ein bedeutender französischer Philosoph, Mathematiker, Naturwissenschaftler, einflussreicher Denker der Aufklärung und ein Begründer der modernen Philosophie, des Rationalismus und der Analytischen Geometrie. 
Herr Zeidler begleitete zunächst beim Kaffeetrinken mit kleinen Musikstücken auf seinen Akkordeon. Später spielte er Lieder zum Mitsingen und Mitschunkeln. Dazu erhielten alle Besucher das vereinseigene Liederheft „Wir singen mit“ und wünschten sich daraus auch einige Volkslieder, die man dann gemeinsam sang. Am Ende konnte zum „Sportpalast“-Walzer sogar gepfiffen und geklatscht werden. Das begeisterte Publikum bedankte sich mit herzlichen Applaus.

 

Bild (H. Zeidler): Hartwig Zeidler versteht die Besucher zu begeistern.