AWO family gGmbH

Briefmarken für einen guten Zweck

Briefmarken für einen guten Zweck

Helfen ist einfach, machen Sie mit

Der AWO Ortsverein Mühltal sammelt seit über 40 Jahren Woche für Woche in seinen Veranstaltungen Briefmarken und gibt sie an karitative Einrichtungen weiter. Diese führen den Erlös aus dem Verkauf ihrer sozialen Arbeit zu. Im Seniorentreff der AWO steht gut sichtbar eine extra dafür angefertigte große grün lackierte Holzkiste mit einem Schlitz im Deckel bereit. Oft sind die Briefmarkenpäckchen so groß, dass der Deckel zum Einwerfen geöffnet werden muss.

Vor wenigen Wochen erhielt der AWO Vorsitzende Friedrich Wolbold den Anruf eines Herrn, der ihn aufhorchen ließ. „Meine Mutter ist kürzlich verstorben und ich bin gerade dabei, ihren Nachlass zu sichten. Sie war eine eifrige Briefmarkensammlerin und hat viele Alben. Ich habe in der Zeitung gelesen, dass die AWO Mühltal Briefmarken sammelt für einen guten Zweck. Es wäre im Sinne meiner Mutter, wenn der Erlös aus dem Verkauf einer besonderen Aufgabe zufließen würde. Können sie mich beraten?“ „Ja, das kann ich“, antwortete der Vorsitzende. „Der Erlös könnte an die Gesellschaft für Mukopolysaccharidosen e.V. (www.mps-ev.de) gehen. Die Gesellschaft unterstützt Kinder, die an schweren, erblich bedingten und unheilbaren Stoffwechselstörungen erkrankt sind, und deren Familien u. a. durch Beratung, Seelsorge, praktische Hilfestellungen sowie Aufklärung, Öffentlichkeitsarbeit und Förderung der Forschung“. Kurze Zeit später wurde uns die Briefmarkensammlung in mehreren großen Kartons übergeben und von uns umgehend weitergereicht.

Sammeln auch Sie mit, es ist ganz einfach. Schneiden Sie die Briefmarken aus dem Briefkuvert heraus und geben Sie diese jeden Mittwoch im Seniorentreff der AWO im Bürgerzentrum Nieder-Ramstadt oder bei Friedrich Wolbold, Friedrichstraße 40, 64367 Mühltal, ab. Er gibt auch weitere Auskünfte (Tel. 06151-147225). Helfen Sie mit, den MPS-Kindern eine Brücke ins Leben zu bauen mit der Hoffnung auf neue Therapien.