AWO family gGmbH

Spendenscheck

Spendenscheck war die Überraschung
Auch AWO Mühltal hilft Wege zu ebnen  
 
Als die Vorstandsmitglieder des AWO Ortsvereins Mühltal den Brief der Evangelischen Kirchengemeinde Nieder-Ramstadt an die Bürger in Nieder-Ramstadt und Trautheim, mit der Bitte um eine Spende für einen barrierefreien  Zugang in der Kirche, in ihren Briefkästen fanden, waren sich alle schnell einig „Wir wollen uns auch engagieren.“ Denn man weiß aus der täglichen Arbeit um die Probleme gehbehinderter Menschen, in der eigenen Wohnung und besonders im öffentlichen Bereich sich mit einem Rollator oder einem Rollstuhl zu bewegen.  Zu schmale Türen oder Treppenstufen sind oftmals ein unüberwindbares Hindernis. Auf einer Seniorenfahrt im Juli nach Tirol – vier Rollatoren und ein Rollstuhl wurden mitgeführt – wurden die Teilnehmer wieder sehr bewusst auf die Probleme aufmerksam gemacht.

Als der AWO Vorsitzende Friedrich Wolbold Herrn Pfarrer Mohr telefonisch zu einem Besuch in den Seniorentreff einlud, kam sofort die Frage „Was ist denn der Anlass? Wir spielen an diesem Tag Bingo und eine Überraschung wartet auf Sie, “ war die Antwort.
Den an diesem Tag anwesenden Besuchern im Seniorentreff war zu Beginn auch ein Überraschungsgast angekündigt worden, sodass die Überraschung auf beiden Seiten war. Nach Worten der Begrüßung wurde Pfarrer Mohr gebeten einen sorgfältig in eine Zeitung eingehüllten Gegenstand auszupacken. Heraus kam ein übergroßer Spendenscheck über 500,00 Euro den die anwesenden Vorstandsmitglieder Herrn Pfarrer Mohr als kleinen Beitrag für die anstehende Baumaßnahme in der Kirche überreichten. An der Reaktion konnte man erkennen, dass die Überraschung gelungen war. Pfarrer Mohr bedankte sich für die Spende mit der er wirklich nicht gerechnet habe. Danach konnten sich auch die Besucher ihrem beliebten Bingospiel widmen.
 

Bild (AWO F. Wolbold) von links: Scheckübergabe,  Jutta Hentze, Friedrich Wolbold, Pfarrer Christoph Mohr, Volkmar Pupp.