AWO family gGmbH

Besuch im Hausarzt-MVZ in Traisa

 

Pressemitteilung 15.06.2020

Zu Besuch im Hausarzt-MVZ in Traisa

Arbeiterwohlfahrt überbrachte Gutschein

 

Wenn eine über Jahrzehnte bestehende und gut eingeführte Arztpraxis ohne Ersatz wegzufallen droht, führt das nicht ohne Grund zu einer Verunsicherung in der Bevölkerung. So geschehen, im Mühltaler Ortsteil Traisa, als der

langjährige Arzt Joachim Walter sich aus Krankheitsgründen zur Aufgabe der Praxis gezwungen sah. Das rief die Gemeinde Mühltal auf den Plan. Sie beantragte beim Landkreis ein Medizinisches Versorgungszentrum, das auch nach Prüfung im Dezember 2019 vom Kreisparlament genehmigt wurde.

Im richtigen Moment, zum 1. April 2020 – mitten in der Corona-Krise – nahm nun das Hausarzt-MVZ in der Trägerschaft des Landkreises in Traisa in der Wiesenstraße 3 seine Arbeit auf. Die beiden Allgemeinärztinnen Dr. Heike Göbel und Dr. Maria Francesca Righi teilen sich hier einen Versorgungsauftrag.

Beide sind in Mühltal keine Unbekannten.

Die Arbeiterwohlfahrt Mühltal freut sich über die schnelle Lösung und dankt dem Landkreis für die Einrichtung und der Gemeinde Mühltal für den Mietkostenzuschuss in Höhe von 1600 Euro monatlich für zwei Jahre. Dies ist ein eindeutiger Beweis für Bürgernähe,“ führte AWO Vorsitzender Friedrich Wolbold bei seinem Besuch mit seinem Vorstandskollegen Volkmar Pupp in den Praxisräumen aus. Auf Wunsch der beiden Ärztinnen überreichte er einen Gutschein zur Verschönerung der Räume mit Bildern. Das Foto Studio Schäfer in Mühltal freut sich auf die Beratung. Mit einer Besichtigung der Praxisräume und mit Erläuterungen durch MVZ-Manager Alexander Noll schloss der Besuch ab.

 

Bild (Alexander Noll): von links, Wie es sich gehört mit Maske bei der Übergabe des Gutscheins. Frau Dr. Righi, Friedrich Wolbold, Volkmar Pupp, Frau Dr. Göbel